Meldungen aus Politik und Recht: Daten zu Zwangsehen nicht vorhanden

Deutscher Bundestag
05.05.2009
Berlin. (hib/SKE) Daten und Fakten zu Zwangsverheiratungen fehlen weitgehend. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort PDF-Download - Bitte hier klicken auf die Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Insbesondere zu Ehen, zu denen heterosexuelle Männer sowie homosexuelle Männer und Frauen gezwungen wurden, gibt es keine Informationen, heißt es weiter. Nach Regierungsangaben werde eine Untersuchung, deren Ergebnisse bis Herbst 2010 vorliegen sollen, belastbare Aussagen über Struktur, Umfang und Formen von "arrangierten Ehen" schaffen. Diese werde die Situation beider Geschlechter sowie die besonderen Probleme Homosexueller in den Blick nehmen.

Beratungsstellenfinder
Banner für das Jugendportal Zwangsheirat

Diese Seite weiterempfehlen:
       facebook        icon twitter       google plus


anonymSchütze Dich und Deine Anonymität

Jede besuchte Website hinterlässt Spuren im Browser. Um zu vermeiden, dass Personen, die den gleichen Computer benutzen erfahren, dass Du diese Seite besucht hast, solltest Du nach dem Schliessen des Browserfensters sofort den Cache, die Cookies und den Browserverlauf löschen. Diese Anleitung zeigt Dir, wie das geht.