„Mein Herz gehört mir“ – Aufklärungskampagne zu Zwangsheirat anlässlich des „Internationalen Mädchentages“ am 11. Oktober

Aufkleber PostkarteUnter dem Motto „Mein Herz gehört mir“ startet TERRE DES FEMMES eine Aktion gegen Zwangsheirat an Berliner Schulen.

Ziel der Aktion ist es, SchülerInnen zu dem Thema Zwangsverheiratung zu sensibilisieren. Betroffene SchülerInnen können sich über Hilfsangebote informieren und sich beraten lassen. Die Aktion wird von Oktober 2013 bis Januar 2014 durchgeführt.

Im Rahmen der Aktion werden verschiedene Maßnahmen durchgeführt.

So wird an Berliner Lehrkräfte und SchulsozialarbeiterInnen ein „Aktionspaket zum Thema Zwangsheirat“ geschickt, welches Aufkleber, Armbänder und Poster mit dem Aufdruck „Mein Herz gehört mir“ enthält und wichtige Tipps und Ideen zur Aufklärungs- und Präventionsarbeit innerhalb des Unterrichts beinhaltet.

Weitere Angebote der Aufklärungsarbeit richten sich an Lehrkräfte und SchulsozialarbeiterInnen. Diese können kostenlos an einer Fortbildung und/oder Supervision teilnehmen und sich in einer extra eingerichteten Sprechstunde beraten lassen (auf Anfrage vor Ort).

 Zudem werden Vertreterinnen von TERRE DES FEMMES in die Schulen gehen und SchülerInnen zu dem Thema Zwangsheirat aufklären. Dabei werden Aufkleber und Armbänder mit dem Aufdruck „Mein Herz gehört mir“ verteilt.

Die Verteilung erfolgt zum einen, um anhand dieses niedrigschwelligen Angebotes mit den Jugendlichen einen ersten Kontakt aufzubauen und in ein Gespräch zu kommen. Zum anderen wollen wir den Jugendlichen etwas „in die Hand geben“, was nachwirkt. Das Armband symbolisiert Zustimmung zur selbstbestimmten Partnerwahl.

Von Zwangsheirat bedrohte oder betroffene SchülerInnen könnten zum einen über diese Aktion über Hilfsmöglichkeiten aufgeklärt werden, zum anderen durch die Solidarität der MitschülerInnen („auch die anderen tragen das Armband, sie sind auch gegen Zwangsheirat“) den Mut fassen, sich zur Wehr zu setzen und Hilfe zu holen.

Weitere Präventionsarbeit in Berliner Schulen zum Thema Zwangsheirat:

LehrerInnenfortbildungen in Berlin zum Thema Zwangsverheiratung

Arbeit in den Schulen in Berlin zum Thema Zwangsheirat:

  • TERRE DES FEMMES bietet Schulungen für das Lehrerkollegium zum Thema Zwangsverheiratung an
  • Wir führen auf Nachfrage Beratung von Lehrkräften sowie SchülerInnen in der Schule durch
  • Wir bieten Informationsveranstaltungen in der Schule an

Beratung/Supervision

  • Lehrkräfte/SchulsozialarbeiterInnen können sich bei TERRE DES FEMMES in der allgemeinen Sprechstunde beraten lassen (telefonisch, per E-Mail oder nach Absprache persönlich in unserer Beratungsstelle).
  • Einmal monatlich bieten wir zum Thema Zwangsheirat Supervision bzw. Fallberatung für Fachkräfte aus dem Bildungswesen nach vorheriger Anmeldung an. Jetzt anmelden..
  • Speziell für Lehrkräfte und SchulsozialarbeiterInnen findet Dienstags von 9.00-10.00 Uhr eine telefonische Sprechstunde statt. (Tel.: 030/40 50 46 99-30)


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Projektleiterin:
Myria Böhmecke, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 030/40 50 46 99-0

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Integrationsfonds kofinanziert.

Logo der Europäischen Union

Beratungsstellenfinder
Banner für das Jugendportal Zwangsheirat

Diese Seite weiterempfehlen:
       facebook        icon twitter       google plus