Dokumentation der Internationalen Fachkonferenz zum Thema "Homosexualität im Kontext von Zwangsheirat"

fachkonferenz 2014 kargahDie Kooperation zwischen dem niedersächsischen Krisentelefon gegen Zwangsheirat / kargah e.V. und der Türkisch-Deutschen Schutzeinrichtung Papatya, arbeitete 2010 an dem zweijährigen Daphne-Projekt „3 P-Projekts = Prevention, Protection, Prosecution“. Das Projekt hatte zum Ziel, Diskriminierung und Gewalt gegen Frauen und junge Mädchen aus den iranischen, kurdischen, arabischen, türkischen sowie afghanischen Communities, die in Großbritannien und Deutschland leben, zu bekämpfen und zu reduzieren.

Im Rahmen dessen hat das Krisentelefon/kargah e.V. die Internationale Fachkonferenz „Homosexualität im Kontext der Zwangsheirat – Situation der Betroffenen, Maßnahmen und rechtliche Grundlagen im Ländervergleich Deutschland, Schweiz, England und der Türkei“ am 19. Oktober 2012 in Hannover veranstaltet.

Die internationale Fachkonferenz richtete sich an ca. 100 Fachkräfte und Professionelle, die im Beratungsbereich Zwangsheirat / Homosexualität bundesweit tätig sind. Ziel der Fachtagung war, die Situation von Homosexuellen in Migrantenmilieus, die von Zwangsheirat und Gewalt im Namen der „Ehre“ betroffen sind, zu verdeutlichen. Sechs Referentinnen aus unterschiedlichen Ländern haben im Ländervergleich Deutschland, Schweiz, England und der Türkei die dort bestehenden Hilfs- und Handlungsangebote erläutert.

Hier können Sie die kostenlose Dokumentation der Fachtagung gegen eine Portogebühr bestellen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratungsstellenfinder
Banner für das Jugendportal Zwangsheirat

Diese Seite weiterempfehlen:
       facebook        icon twitter       google plus